Die Landherberge für Schulungs-und Seminare, bis zu 22 Personen,

auch für individuelle, spirituelle Gruppen

Dazu steht Ihnen zur Verfügung: die "GuteStube" als Medienraum, die"Tenne"= ein großer, individuell bestuhlbarer Gruppenraum, mit einer anliegenden Gästeküche, zwei Außenbereiche nördlich und südlich vom Herbergenhaus, mit Gartenidylle, Sitzmöglichkeiten und Lagerfeuerstelle.

Schulungstermine

Für Betreuer/Innen und Interessierte

Basisqualifizierung zur Betreuungs-und Entlastungskraft nach AnFöVO

 

Curriculum     

1.Einheit   23.11. 2019    9:30 – 16:00

     und     24.11.2019   10:00 – 16:00

 

Themen:

*  Die eigene Haltung im Kontakt und im Umgang mit Kindern

 

* Verschiedene Kommunikationsstrategien wie z.B. die gewaltfreie    

   Kommunikation

 

* Menschenrechte und die Lebensweltorientierung

 

Curriculum-Leitung: Ursula Haverkamp

Referentin, der 1. Einheit:Marie-Theres Zielinski, Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin BA

 

Anmeldung bitte an unsere Mail oder über unsere Broschüre, hier.

Weitere Einheiten werden im Januar und Februar stattfinden (Die Termine dazu zeigen wir hier in Kürze an.)

Der Qualifizierungsabschluss wird zertifiziert nach Absovierung der 3 Einheiten. Sollten Sie eine Einheit terminlich nicht schaffen, kann diese zum nächsten Termin wiederholt werden. Alle drei Einheiten sollen 2 mal im Jahr angeboten werden. Wobei der Schwerpunkt gleich bleibt, die Inhalte jedes mal neu ausgestaltet werden.

Basisqualifizierung zur Betreuungs- und Entlastungskraft nach AnFöVO

In diesem Curriculum erhalten Betreuungskräfte das nötige Rüstzeug, um im Sinne der "AnFöVO" Betreuungs- und Entlastungsangebote nach § 45a Abs. 3 SGB XI zu erbringen. Eltern von pflegebedürftigen Kindern können auf dieser Basis 40 % ihres Pflegesachleistungsbudgets für die so genannten "Angebote zur Unterstützung im Alltag" umwandeln.

Dieses Basis-Curriculum wurde speziell für die Betreuungs- und Entlastungsangebote für Kinder u. Jugendliche nach "AnFöVO" konzipiert. Sie lernen hier unter anderem die wesentlichen inhaltlichen Grundsätze, die im jeweiligen Handlungsfeld und der Betreuung zu beachten sind. Das gesamte Basiswissen wird mit dieser vorgeschriebenen 40-stündigen Schulung abgedeckt.

 

  Wir qualifizieren Personen:

*die sich noch im pädagogischen oder   

  psychologischem Studium befinden oder in

  einer Ausbildung zur ErzieherIn oder  

  HeilpflegerIn sind.

 

*die nervenstark und

  selbstbewusst die Herausforderung

  annehmen, 

  sehr kreative Kinder und Jugendliche   

  mit sozialen und emotionalen Schwächen

  eine Zeitlang zu begleiten.